Die einzige Möglichkeit, Ihre Buchdatei hochzuladen, ist als PDF-Datei (Portable Document Format). Sie können mit allen gängigen Textverarbeitungsprogrammen eine PDF-Datei erstellen, wobei es jedoch wichtig ist, Ihre PDF-Datei mit den richtigen Spezifikationen zu erstellen, damit Ihre Datei akzeptiert und korrekt in eine druckfertige Datei umgewandelt wird.


Das am häufigsten auftretende Problem bei der Erstellung einer PDF-Datei ist die Wahl der Schriftart. Sie können jede beliebige Schriftart in Ihrem Dokument verwenden, aber Sie müssen die Schriften in die PDF-Datei einbetten, um sicherzustellen, dass sie korrekt gedruckt werden. Beachten Sie Folgendes: 

  • Sie haben möglicherweise nicht die Druckrechte für eine Schriftart
  • Einige Schriften sind screen fonts, was bedeutet, dass sie nicht für den Druck verwendet werden können und Sie sie nicht in Ihre PDF-Datei einbetten können. Beachten Sie, dass wenn diese Bildschirmschriften dennoch eingebettet werden, sie nicht so gedruckt werden, wie sie auf Ihrem Bildschirm erscheinen.

Einbetten von Schriften in Adobe Produkte:


Der einfachste Weg, um sicherzustellen, dass Ihre PDF-Dateien mit den gewünschten Schriften gedruckt werden, ist die Verwendung der Adobe Job-Optionen von Lulu (unten im Anhang).


Die andere Möglichkeit ist, die Einstellungen selbst anzupassen, indem Sie in die PDF-Einstellungen gehen. Auf diese kann über die Einstellungen > In PDF konvertieren, oder über Bearbeiten > Vorschau Feld zugegriffen werden.


Bitte beachten Sie: Die Anpassung der Einstellungen in Adobe Acrobat wird nur für fortgeschrittene Benutzer empfohlen. Um sicherzustellen, dass Ihre PDF nach den Spezifikationen von Lulu erstellt wird, benutzen Sie am besten die Lulu Job-Optionen.


  1. Wählen Sie auf der Registerkarte Schriftarten die Option Alle Schriften einbetten. 
  2. Für subset eingebettete Schriften, wenn der Prozentsatz der verwendeten Zeichen geringer ist als: Stellen Sie den Prozentsatz auf 1 % ein.
  3. Wählen Sie zum Einbetten aus der Dropdown-Liste den Ordner mit den Schriften aus, die Sie einbetten möchten.
  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Schriftart nie einbetten und entfernen Sie alle Schriften im Feld.

Bestätigen Sie, dass die Schriften in Ihrer PDF-Datei eingebettet sind:

  1. Öffnen Sie die Datei mit Adobe Reader oder Acrobat Pro und überprüfen Sie, ob die Schriften eingebettet sind.
  2. Gehen Sie zu Datei > Eigenschaften.
  3. Wählen Sie Schriftarten aus und überprüfen Sie, dass alle Schriftarten (Embedded Subset) angezeigt werden




Wenn alle in Ihrem Dokument verwendeten Schriftarten (Embedded Subset) anzeigen, dann enthält Ihre PDF-Datei alle Schriften korrekt und wird ohne Fehler in die Bucherstellung von Lulu hochgeladen.


Pro-Tipp: Blättern Sie durch Ihre geöffnete PDF-Datei, um sicherzustellen, dass der Innenteil Ihres Buches richtig formatiert ist - d. h. Seitenumbrüche, Copyright-Seite, ungerade und gerade Seiten (ungerade auf der rechten Seite).


Weitere Informationen zum Vorbereiten der Datei für die druckfertige Konvertierung finden Sie in FAQ Buchformatierung und in Bildformatierung FAQ.